Fallschutz     Gestaltungselemente     Sport- und Fitnessböden     Balkon- und Terrassenplatten    
             
Fallschutzplatten verlegen...
...SRP-Verlegeanleitung von Platten
 
Verlegung auf sickerfähigem Untergrund
Verlegung auf festem Untergrund
Verlegung im Halbverband oder mit Kreuzfuge
 
 
 
 
  KATEGORIEN
 
  Fallschutz
     Fallschutzplatten 1s
     Fallschutzplatten 2s
     Fallschutzplatten Puzzle
     Fallschutz Puzzlematten
     Fallschutz-Rasengitter
     Fallschutz-Pflaster
     Betonplatten mit Gummi
     Rutschenauslaufplatten
     Ballspielplatten
 
  Gestaltungselemente
     Wegeinfassungen
     Palisaden
     Hockeybanden
     Randeinfassungen
     Blockstufen
     Stufenauflagen
     Sandkastenwinkel
     Sandkasteneinfassung
     Winkelabdeckungen
     Federwippeinfassungen
     Gummiwürfel
     Gummikugeln
 
  Sport- / Fitnessböden
     Gewichthebermatten
     Gummi-Massivmatten
     Gummi-Softplatten
 
  Balkon- / Terrassenplatten
     Elastikfliesen
     Elastikplatten
     Elastikmatten
     Kunstrasenplatten
     Puzzleplatten
 
 
 
 

Sicherheit

 
 

Fallschutzplatten verlegen

SRP-Fallschutzplatten verlegen auf entsprechenden Untergründen

 

Verlegung der Fallschutzplatten auf sickerfähigem bzw. wasserdurchlässigem Untergrund: Zunächst wird das Erdreich (Mutterboden) bis auf einen tragenden, festen Untergrund abgetragen. Bei bindigen, wasserdurchlässigen Böden (z. B. Lehm) sollten die Sohle mit entsprechendem Gefälle sowie einer Drainage zur Ableitung von Oberflächenwasser hergestellt werden. Danach wird ein tragfähiger Schotter-Unterbau (Körnung 0/32 mm bis 0/56 mm), mind. 20 cm stark, eingebaut und mit Rüttelplatte verdichtet. Anschließend kann als Oberflächenausgleich und Plattenauflage Splitt (3/7 mm, mind. 25 mm stark) mit 2,5% Gefälle eingebaut werden. Die Verlegung der Platten in unterschiedlichen Stärken sollte im Halbverband erfolgen. Durch die Verbindung mit den Systemsteckern (mit Dübelwirkung) wird die dauerhafte Verbindung gesichert. Dabei ist darauf zu achten, dass die Platten so eng wie möglich aufeinander gelegt werden. Besonders wichtig für ein lagersicheres Oberflächenbild ist die Anordnung einer festen Randeinfassung. Hierfür empfehlen wir unsere Wegeinfassungen bzw. Betoneinfassungen mit Gummikappe. 

Verlegung der Fallschutzplatten auf festem Untergrund aus Beton, Estrich oder vorhandenen Fliesenbelägen: Wichtige Voraussetzung ist auch hier die fachgerechte Herstellung des Untergrundes mit ausreichend Gefälle. Bestens geeignet als  Untergrund ist ein glatter Gefällestrich mit anschließend aufzubringender Feuchtigkeitsisolierung als wasserführende Ebene. Vorhandene Folien und bituminöse Dichtungsbahnen sind vorher auf ihre Tauglichkeit als Untergrund zu überprüfen. Vorhandene Platten- und/oder Fliesenbeläge sind ebenfalls als ebener, glatter Untergrund mit darüber liegender Feuchtigkeitsisolierung vorzubereiten. Unebenheiten sind zur Vermeidung stehender Wasserlachen zu beseitigen. Auch bei dieser Verlegeart ist eine feste Randeinfassung zur Lagesicherung erforderlich. Sollte keine baulich bedingte Einfassung vorhanden sein, empfehlen wir unsere abgeschrägten Randplatten, um Stolperkanten zu vermeiden. Um die gewünschte Lagesicherung auf Dauer zu gewährleisten, sollten die Randplatten auf dem Untergrund verklebt sowie mit Systemsteckern verbunden werden.

Verlegung der Fallschutzplatten im Halbverband: Platten 1s 500x500 sind grundsätzlich im Halbverband zu verlegen. Aufgrund der Tatsache, dass die Löcher für Systemstecker nur auf zwei Plattenseiten angebracht sind, ist diese Verlegeart erforderlich, damit ein allseitiger Verbund erreicht wird.

Verlegung der Fallschutzplatten in Kreuzfuge: Die Verlegung in Kreuzfuge ist nur bei ganzflächiger oder punktueller Verlegung auf festem Untergrund empfehlenswert. Insbesondere Elastikplatten bis 30 mm Stärke sollten generell verklebt werden.

 

 

 

 

  Informationen

 

SRP-Information

 
SRP-Information
 
 

 

 
 
 
Folgen Sie uns:

 
 
 
 
Service:

News
Banner
 
 
 
Firma:

Impressum
Datenschutz
AGB´s
 
 
Informationen

Kundeninformation
Partnerprogramm
Vertriebspartner
 
 
 
  © Copyright by SRP-Products, alle Rechte, Irrtümer und Änderungen vorbehalten, unverbindliche Internetpublikation, ® rechtlich geschützte Warenzeichen